Bertold Hopf

Hinweis zur Belegung der Plätze

Liebe Mitglieder,

es freut uns, dass Ihr schon wieder so intensiv den Tennissport auf unseren bestens präparierten Plätzen betreibt.

Allerdings gibt es hinsichtlich der Belegung der Tennisplätze scheinbar noch Missverständnisse.

Wir bitten Euch daher bei der Platzbelegung folgende Punkte zu beachten:

Nach den Regeln, die wir wegen der Corona-Pandemie aufstellen mussten, ist ein manueller Eintrag der Spielernamen direkt vor Spielbeginn im Belegungsplan erforderlich, um ggf. Infektionsketten nachverfolgen zu können. Dieser Eintrag ersetzt momentan die Belegung mittels der magnetischen Namensschilder. Alle anderen Regelungen der Platzordnung gelten aber unverändert weiter.

Es ist daher wie bisher nur möglich, einen Platz zur vollen Stunde zu belegen. Nach der Belegung muss mindestens ein Spieler auf der Anlage sein. Die Reservierungsdauer für ein Einzel beträgt 1 Stunde (inkl. Platzpflege). Momentan dürfen nur Einzel gespielt werden.

Danke für die Beachtung dieser Regeln und weiterhin viel Spaß beim Tennisspielen,

Euer Vorstand

Posted by Bertold Hopf in Allgemein

Liebe Mitglieder,

am Samstag, 23. und Sonntag, 24.05.2020 werden die Mannschaften der Damen 30 und Herren 40 ein Intensiv-Training mit Trainer Classe Frederiksson statt der Verbandsrunde durchführen.

Es werden 2 Spieleinheiten pro Tag stattfinden:

Am Samstag, 23.05.2020 von 09:30 – 11:30 Uhr und von 16:00 – 18:00 Uhr und

am Sonntag, 24.05.2020 von 09:30 – 11:30 Uhr und von 14:00 – 16:00 Uhr.

Aufgrund der Corona-Thematik werden hierfür voraussichtlich 4 Plätze je Spieleinheit benötigt, d.h. die Plätze 1 und 2 sind während dieser Zeit für das Intensiv-Training, die Plätze 3 und 4 für Einzeltraining ohne Trainer reserviert.

Der Platz 5 ist frei und kann unter Einhaltung der derzeitigen „Corona-Vorschriftten“ normal rerserviert und bespielt werden.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Euer Sportwart Nicole

Posted by Bertold Hopf in Allgemein

Arbeitseinsatz am 16.05.2020

Am 16.05.2020 von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr findet ein Arbeitseinsatz auf unserer Tennisanlage statt. Für Mitglieder, die in diesem Jahr noch an keinem Arbeitseinsatz teilgenommen haben, besteht zu diesem Termin die Möglichkeit, Arbeitsstunden zu leisten.

Wir möchten daran erinnern, dass männliche Mitglieder ab Jahrgang 2004 verpflichtet sind, Arbeitsstunden zu leisten.

Um einen geordneten Ablauf und die Einhaltung der Corona-Regeln sicherzustellen, ist es erforderlich, sich zu diesem Termin bei unserem Platzwart Thomas Klein anzumelden.

Die Anmeldung kann über e-mail klein@tennisfreunde-nussdorf.de oder Telefon 0176 51297627 bis Freitag 17.00 Uhr erfolgen.

Posted by Bertold Hopf in Allgemein

Platzöffnung verschoben

Aufgrund der starken Regenfälle konnten unsere Plätze heute noch nicht geöffnet werden.

Sollte es die Witterung zulassen, werden die Plätze morgen um 14.00 Uhr geöffnet.

Posted by Bertold Hopf in Allgemein

Öffnung der Tennisanlage am 11.05.2020 um 14.00 Uhr

Liebe Tennisfreunde,

endlich ist es so weit: Wir können wieder Tennis spielen.

Am 11.05.2020 ab 14.00 Uhr ist unsere Anlage geöffnet.

Wie angekündigt gibt es Einschränkungen im Spielbetrieb.

Die ab sofort und bis auf weiteres gültigen Reglen findet Ihr auf unserer Homepage und auf der Tennisanlage an jedem Platz.

Wir bitten Euch die Regeln zu lesen und strikt zu befolgen.

Ergänzend möchten wir noch darauf hinweisen, dass der Verzehr von Speisen und Getränken auf der Anlage nicht gestattet ist (ausgenommen selbst mitgebrachte Getränke während des Spielbetriebs).

Trotz der Einschränkungen wünschen wir Euch einen guten Start in die Tennissaison und viel Vergnügen beim Spielen.

Bei Fragen stehen Euch die Mitglieder des Vorstandes gerne zur Verfügung.

Der Vorstand der Tennisfreunde Nussdorf e.V.

Loader Wird geladen…
EAD Logo Taking too long?

Reload Reload document
| Open Open in new tab
Posted by Bertold Hopf in Allgemein

Information zur aktuellen Situation bezüglich Spielbetrieb auf unserer Tennisanlage

Liebe Tennisfreunde,

ursprünglich hatten wir geplant, am 26.04. die diesjährige Freiluftsaison zu eröffnen. Was für ein Traumwetter hätten wir da gehabt. Aber leider hat uns die Corona Pandemie einen Strich durch diese Rechnung gemacht und die Sportstätten bleiben gemäß der Corona-Verordnung der Landesregierung vorerst bis zum 03.05. geschlossen.

Der Württembergische Tennis-Bund (WTB) unterstützt nachhaltig die sukzessive Wiederaufnahme des Sportbetriebes im Land und arbeitet bereits aktiv im Hintergrund an konkreten Handlungsanweisungen für die Tennisvereine in Württemberg, wie eine Wiederaufnahme des Tennissports, idealerweise ab dem 4. Mai, wieder möglich werden kann.

In unserem Verein sind ebenfalls seit einiger Zeit zahlreiche fleißige Helfer im Einsatz (selbstverständlich unter Einhaltung der vorgegebenen Abstandsregeln), um die nötigen Vorbereitungen für eine hoffentlich baldige Spielfreigabe zu erledigen. Seit dem 25.04. sind bereits 3 unserer 5 Plätze für den Spielbetrieb nahezu fertig vorbereitet. Die Fertigstellung der restlichen 2 Plätze erfolgt in Kürze.

Die Vorbereitungen unserer Plätze sind fast abgeschlossen

Ebenfalls fertig sind die Einteilungen für den Hausdienst und die Bewirtungen. Diese würden eigentlich Anfang Mai starten, doch wir müssen davon ausgehen, dass das Verbot von Ansammlungen im öffentlichen Raum und des Betriebs von Gaststätten ähnlichen Einrichtungen noch längere Zeit bestehen wird. Aufgrund der hier bestehenden Ungewissheit sehen wir daher von einer Veröffentlichung der Einteilungen zum jetzigen Zeitpunkt ab, da diese sicherlich nochmals überarbeitet werden müssen.

Wir hoffen, dass wir bald wieder auf unserer schönen Anlage im Hardtwäldle zum Racket greifen können und werden Euch weiter auf dem Laufenden halten.

Für Fragen steht Euch die gesamte Vorstandschaft jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen

Markus Rodi

1. Vorsitzender

Tennisfreunde Nussdorf e.V.

Posted by Bertold Hopf in Allgemein

Markus Rodi löst Karl Böhringer an der Spitze der Tennisfreunde Nussdorf e.V. ab

Am 14. Februar fand die Hauptversammlung der Tennisfreunde Nussdorf e.V. im Vereinsheim im Hardtwäldle statt. Die Berichte der Vorstandschaft zeugten von einem sportlich, gesellschaftlich und finanziell intakten Verein. Als einziger Wermutstropfen bleibt, dass die über viele Jahre sportlich sehr erfolgreiche Herren 65 Mannschaft alters- und gesundheitsbedingt in 2020 leider nicht mehr an der Verbandsrunde teilnehmen kann.

Schwerpunkt der diesjährigen Hauptversammlung waren jedoch die Vorstandswahlen. Immerhin standen 7 von 10 Vorstandsämtern zur Wahl. Nachdem Karl Böhringer nach 25-jähriger Vorstandstätigkeit (davon zuletzt 10 Jahre als 1. Vorsitzender) und Wilhelm Fronius (insgesamt 26-jährige Vorstandstätigkeit, davon zuletzt 12 Jahre als Kassierer und Mitgliederreferent) nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung standen, waren personelle Änderungen vorprogrammiert. Zum Nachfolger von Karl Böhringer wählte die Versammlung Markus Rodi, der bereits seit 6 Jahren das Amt des stellv. Vorsitzenden und Schriftführers ausübt. Dieses Amt übernimmt nun Bertold Hopf, der in Personalunion auch sein bisheriges Amt als Beauftragter für Presse, IT und Internet weiterführen wird. Das Amt des Kassierers und in Personalunion das des Mitgliederreferenten übernimmt mit Jürgen Oßwald ein alter Hase im Vereinsgeschäft.

Der neue 1. Vorsitzende Markus Rodi (Mitte) spricht seinem Vorgänger Karl Böhringer (rechts) und dem scheidenden Kassierer/Mitgliederreferenten Wilhelm Fronius (links) Dank und Anerkennung für ihre langjährige Vorstandstätigkeit aus.

Auch schon 10 Jahre als Sportwart/Breitensportwart im Vorstand tätig erklärte sich Nicole Geiger bereit, auch in den nächsten 2 Jahren in dieser Funktion im Vorstand mitzuwirken. Thomas Klein und Karl-Heinz Wagner wurden als Beauftragte für die Plätze und Außenanlagen in ihrem Amt ebenso bestätigt wie Anja Lang und Simone Stolle in ihrer bereits 6-jährigen Tätigkeit als Beauftragte für Hausverwaltung, Einkauf und Veranstaltungen. Zur Verstärkung in der letztgenannten Aufgabe wurde Miryam Grözinger neu in den Vorstand gewählt.
Die Versammlung drückte den neuen bzw. alten Vorstandsmitgliedern ihr großes Vertrauen aus, indem sämtliche Wahlvorgänge und Entlastungen ohne jegliche Gegenstimmen erfolgten.

Der aktuelle Vorstand der Tennisfreunde Nussdorf e.V. (von links):
Marcus Kristen (Jugendwart), Bertold Hopf, (stellv. Vorsitzender/Schriftführer, Presse/IT/Internet), Martin Schneider (Jugendwart), Anja Lang (Hausverwaltung/Einkauf), Andreas Weis (Technik), Nicole Geiger (Sportwart/Breitensportwart), Jürgen Oßwald (Kassierer, Mitgliederreferent), Simone Stolle (Hausverwaltung/Einkauf), Karl-Heinz Wagner (Plätze/Außenanlagen), Markus Rodi (1. Vorsitzender), Thomas Klein (Plätze/Außenanlagen)
Nicht auf dem Bild: Miryam Grözinger (Veranstaltungen)

Einstimmig wurden im Anschluss der Haushaltsplan für 2020 und die vom Vorstand vorgeschlagenen Satzungsänderungen, die zur Präzisierung einzelner Passagen erforderlich waren, angenommen.

Zum Abschluss der Versammlung dankte der neue 1. Vorsitzende Markus Rodi den Anwesenden im Namen des gesamten Vorstands für das klare Votum bei den Abstimmungen und bat die Vereinsmitglieder für die anstehenden Aufgaben weiterhin um ihre tatkräftige Unterstützung und Mitarbeit. Abschließend wünschte er allen eine sportlich wie gesellschaftlich erfolgreiche Saison, deren Beginn ja nicht mehr allzu fern ist.

Autor: Markus Rodi

Posted by Bertold Hopf in Allgemein

Herbstwanderung der Tennisfreunde Nussdorf e.V. am 19.10.2019 mit großer Resonanz

Trotz des prognostizierten durchwachsenen Herbstwetters ließ sich eine stattliche Anzahl von 30 Mitgliedern der Tennisfreunde Nussdorf am Samstag, 19.10., nicht davon abhalten, vom Hardtwäldle in Nussdorf zum Haggeroy Wirt nach Rosswag zu wandern. Wolfgang Ehret, unser treuester Fan, und Karl Böhringer hatten eine dem Wetter angepasste Route ausgewählt, wobei es der Wettergott letztendlich gut mit uns meinte und auf die vorhergesagten Schauer gnädig verzichtete.

Unterwegs blieb ausreichend Gelegenheit für angeregte Gespräche und auch die eine oder andere hochprozentige Stärkung durfte nicht fehlen.

In Rosswag angekommen stießen noch weitere Mitglieder, die sich den Fußmarsch erspart hatten, zu unserer Gruppe, die sich somit auf fast 40 Mitglieder erweiterte. So konnten wir in großer Gesellschaft die herzhaften Speisen und erfrischenden Getränke in der beliebten Besenwirtschaft ausgiebig genießen und alle beim gemütlichen Teil entsprechend gut gelaunt noch bis in den frühen Abend zusammensitzen.

Vielen Dank an die beiden Organisatoren Anja Lang und Simone Stolle, die diese schöne Tradition wieder haben aufleben lassen.

Unterwegs
Beim Haggeroy Wirt
Posted by Bertold Hopf in Allgemein