hs.lang = { cssDirection: 'ltr', loadingText: 'Lade...', loadingTitle: 'Klick zum Abbrechen', focusTitle: 'Klick um nach vorne zu bringen', fullExpandTitle: 'Zur Originalgröße erweitern', creditsText: 'Powered by Highslide JS', creditsTitle: 'Gehe zur Highslide JS Website', previousText: 'Voriges', nextText: 'Nächstes', moveText: 'Verschieben', closeText: 'Schließen', closeTitle: 'Schließen (ESC)', resizeTitle: 'Größe wiederherstellen', playText: 'Abspielen', playTitle: 'Slideshow abspielen (LEERTASTE)', pauseText: 'Pause', pauseTitle: 'Pausiere Slideshow (LEERTASTE)', previousTitle: 'Voriges (PFEILTASTE LINKS)', nextTitle: 'Nächstes (PFEILTASTE RECHTS)', moveTitle: 'Verschieben', fullExpandText: 'Vollbild', number: 'Bild %1 von %2', restoreTitle: 'Klick um das Bild zu schließen, Klick und Ziehen um es zu verschieben. Benutze Pfeiltasten für Vor und Zurück.' };
Am letzten Wochenende fanden seit langer Zeit wieder Jugendmeisterschaften auf der Anlage der Tennisfreunde Nussdorf statt.
Es waren insgesamt 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in vier Altersklassen am Start. Bei bestem Tenniswetter konnten die Zuschauer am Samstag viele spannende Matches verfolgen. Vor allem bei den Jüngeren waren viele Emotionen im Spiel, sodass am Ende die eine oder andere Träne floss. Die Spielerinnen und Spieler verhielten sich allesamt ausgesprochen fair, was zu der angenehmen Turnieratmosphäre beitrug.
Am Sonntag konnte die Knabenkonkurrenz gerade noch vor dem großen Regen zu Ende gespielt werden.

Hier die Platzierungen in den einzelnen Altersklassen:

Talentiade Mädchen U11:
1. Platz: Lana Schurr
2. Platz: Hannah Schneider
3. Platz: Janina Kristen
4. Platz: Hanna-Maria Lang und Amelie Lang

Talentiade Jungen U11:
1. Platz: Daniel Soos
2. Platz: Luca Geiser
3. Platz: Damian Gloser
4. Platz: Lua Trokter
5. Platz: Johannes Reinert

Juniorinnen U18:
1. Platz: Sarah Kristen
2. Platz: Lucie Geiger
3. Platz: Nina Gutjahr
4. Platz: Sofia Laier

Knaben U14:
1. Platz: Julian Kristen
2. Platz: Noah Grözinger
3. Platz: Leon Schurr
4. Platz: David Schmid

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer und an die Sponsoren der Siegerpokale und Spielerpräsente.
Die Jugendwarte
Rubrik: Tennisfreunde Nussdorf
Vom 28.7. bis 30.7. fand auf unserer Tennisanlage wieder das traditionelle Tenniscamp statt. Das Orgateam mit Anja Schmid, Petra Schurr, Tina Sigmund, Katja Reinert und Susanne Soos hatte ein tolles Programm auf die Beine gestellt
34 Kinder hatten viel Spaß in den verschiedenen Trainingsgruppen. Die Freude am Tennis war so groß, dass sogar nach den Trainingseinheiten und vor dem Frühstück fleißig gespielt wurde.
Am Freitagabend erinnerte die Tennisanlage eher an einen Campingplatz. Die meisten Kinder übernachteten im Tennisheim oder in Zelten, die am Rand des Tennisplatzes aufgestellt wurden.
Herzlichen Dank an das Trainerteam um Valentin Karius. Ihm zur Seite standen: Marcelo, Tim, Anja, Simone und Sarah.
Am Ende gab es noch für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer eine Urkunde und ein Geschenk.

Konzentration beim Training

Konzentration beim Training

Alle hatten viel Spaß

Alle hatten viel Spaß
Am 27.07. führte die 2. Bundesligamannschaft des TC Wolfsberg Pforzheim wieder ein Showtraining auf der Anlage der Tennisfreunde Nussdorf durch. Für die vielen interessierten Zuschauer war dies wieder mal ein ganz besonderes Ereignis in dieser Saison, für dessen Organisation wir uns bei unserem Mitglied Frank Gayer ganz herzlich bedanken wollen.
Inzwischen ist die Spielrunde der 2. Bundesliga abgeschlossen und auch in diesem Jahr haben die Wolfsberger wie im Vorjahr unter 9 Teams einen hervorragenden 2. Platz belegt.
Wir freuen uns sehr, dass dieses Erfolgsteam wiederholt ein Showtraining bei uns durchgeführt hat.
Ganz herzlichen Dank auch an Ruth Gayer für die Bewirtung an diesem Abend.

Die Wolfsberger in voller Aktion:

Damen 30 (Verbandsstaffel)

TFR Nussdorf – TA TSV 1894 Eltingen  5:1

Aufstieg in die Oberligastaffel !!
Die Damen 30 haben es geschafft. Am letzten Spieltag empfingen unsere Black Ladies den Tabellenzweiten aus Eltingen. In Bestbesetzung gelang es, souverän 3 Einzel zu gewinnen. Meli musste sich trotz einer hervorragenden Leistung nur äußerst knapp ihrer Gegnerin beugen. Den Rest erledigte die bewährte Doppelaufstellung Anja/Nicole und Meli/Simone.
Am Schluss stand es verdient 5:1 für Nussdorf, was den ersten Tabellenplatz in der Verbandsstaffel-Gruppe bedeutet (unter 7 Teams) und den Aufstieg in die Oberliga-Staffel. Gratulation an das gesamte Team für die konstant gute Leistung und diesen achtbaren Erfolg!

Das Erfolgsteam des letzten Spieltags. Von links: Anja Lang, Nicole Geiger, Simone Stolle und Melanie Bauer

Das Erfolgsteam des letzten Spieltags. Von links: Anja Lang, Nicole Geiger, Simone Stolle und Melanie Bauer

Wir danken allen Fans, die die Damen 30 in dieser Saison immer zahlreich unterstützt haben. Ein besonderer Gruß geht hierbei an Marc P. aus H., der es an diesem letzten Spieltag unerwarteterweise schaffte, unsere Damen 30 zum ersten Mal persönlich anzufeuern.
Spielerinnen der Saison 2016 waren: Anja Lang, Melanie Bauer, Simone Stolle, Nicole Geiger, Kim Schmidt, Daniela Haffner, Caro Wagner und Inga Gallob.

Das Team feiert den Aufstieg!

Das Damen 30 Team feiert den Aufstieg!

Herren (Bezirksstaffel 1)
TC Neckarsulm – TFR Nussdorf  2:4

Mit einem 4:2 Erfolg beim TC Neckarsulm sicherte sich unsere Herrenmannschaft den 5. Platz in der Abschlusstabelle (unter 7 Teams).
Es spielten: Robin Wöhr, Philip Truckses, Tobias Stuible und Louis Gerlach.

Herren 40 ( Bezirksstaffel 1)
TA TSV Ensingen – TFR Nussdorf  0:6

Auch am letzten Spieltag ließ unser starkes Herren 40 Team in Ensingen nichts anbrennen und siegte überlegen mit 6:0. Dies bedeutet in der Abschlusstabelle einen hervorragenden 2. Platz (unter 7 Teams), wobei anzumerken ist, dass Nussdorf mit 33:3 mehr Matches gewonnen hat als der Sieger der Gruppe, der TC Lauffen (29:7) und der Aufstieg lediglich nur dadurch hauchdünn verfehlt wurde, dass eben gegen Lauffen mit einem Satz Unterschied verloren wurde bei ausgeglichenen Matches.
Es spielten und siegten gegen Ensingen: Marc Pohlmann, Markus Rodi, Bernd Truckses und Robert Ristomanov.

Herren 65 (Verbandsstaffel)
TFR Nussdorf –  TA TV STammheim  5:1

Ende gut fast alles gut !!
Das letzte Verbandsspiel der Saison 2016 fand am Mittwoch,
den 20.07. auf unserer Anlage gegen TA TV Stammheim statt.
Stammheim kam als Tabellenzweiter mit nur einer Niederlage
zu uns nach Nussdorf. Wir hatten erstmals in dieser Saison 4
gesunde Spieler an Bord, was zu neuer Motivation führte.
Bereits in den Einzeln konnten wir einen guten Vorsprung
erarbeiten. Das erstes Einzel wurde mit 6 : 2 / 6 : 3 gewonnen,
im zweiten Einzel gab der Gegner beim Stand von 5 : 1 für uns
im ersten Satz wegen Verletzung auf. Das dritte Einzel konnte
nach hartem Kampf mit 6 : 1 / 0 : 6 / 10 : 4 im Match Tiebreak
gewonnen werden, das vierte Einzel war genauso hart umkämpft
ging dann leider mit 3 : 6 / 7 : 5 / 8 : 10 verloren. Somit stand es
nach den Einzeln 3 : 1 für Nussdorf.
Jetzt mussten wir uns aber noch mindestens mit einem Sieg in den
folgenden 2 Doppeln für den Gesamtsieg belohnen.
Aber an diesem Tag stimmte einfach die Mischung.
Das erste Doppel wurde nach leichten Startschwierigkeiten dann
aber doch klar mit 6 : 3 / 6 : 1 gewonnen, auch das zweite Doppel
konnte mit 6 : 1 / 6 : 3 gewonnen werden.
Endstand: 5 : 1 für Nussdorf. Dieser Sieg kam leider zu spät, um
den Abstieg noch zu verhindern. Aber man sieht, was möglich gewesen
wäre, wenn wir in unserer Stammbesetzung hätten spielen
können.
Bis auf das Ergebnis war unser Gegner von unserer schönen
Tennisanlage und der tollen Bewirtung durch unsere Frauen
begeistert. An unsere Damen herzlichen Dank für ihre tollen
Kochkünste, die uns und die Gegner immer wieder begeistert.
Es spielten: Guido Kraemer, Johann Müller, Karl Böhringer und
Wolfgang Kaiser.
Junioren: Gratulation zum Aufstieg in die Bezirksstaffel!

Die Juniorenmannschaft um Mannschaftsführer Louis Gerlach hat es geschafft. In einem sehr spannenden Finale schlugen Rico Wöhr, Filip Ristomanov, David Grözinger, Louis Gerlach und Noah Grözinger die zweite Juniorenmannschaft vom TC Kornwestheim.

Zunächst sah es nicht gut aus: drei der vier Einzel mussten im Match-Tiebreak entschieden werden und alle gingen zugunsten von Kornwestheim aus. Nur David konnte sein Einzel mit 6:1 und 6:1 gewinnen, sodass es mit einem 1:3-Rückstand in die Doppel ging.

Nun mussten beide Doppel mit Rico/Filip und David/Noah gewonnen werden, um noch den Sieg verbuchen zu können. Durch eine konzentrierte Leistung wurden beide Doppel jeweils in zwei Sätzen gewonnen, sodass es am Ende 3:3 für Nussdorf hieß. Dieser knappe Sieg reichte für den Aufstieg.

Herzlichen Glückwunsch ans ganze Team, zu dem noch Simon Stephan, Alexander Ostrowicz, Julian Kristen und der leider immer noch verletzte Felix Strobel gehören.

An dieser Stelle auch noch ein ganz herzliches Dankeschön an die Mannschaftsbetreuerin Bettina Gerlach. Sie hat die Truppe über die letzten Jahre sehr gut begleitet.

Damen 30 (Verbandsstaffel)
SPG Geradstetten/Stetten – TFR Nussdorf  3:3 (Sätze 7:8, Sieger: Nussdorf)

Der Aufstieg ist zum Greifen nahe…
In Bestbesetzung traten die Damen 30 beim Tabellendritten, der SPG Geradstetten/Stetten, an. Nach hart umkämpften Einzeln stand es 2:2. Unter dem Motto “Never change the winning Doppels” konnte das Doppel 1 (Anja & Nicole) den wichtigen 3. Punkt nach Hause holen. Obwohl das Doppel 2 (Simone & Melanie) äußerst knapp im Match-Tiebreak verlor, war der von ihnen gewonnene Satz letztendlich ausschlagebend für den Sieg des Nussdorfer Damen 30 Teams.

Die erfolgreiche Damen 30 Mannschaft. Von links: Melanie Bauer, Nicole Geiger, Anja Lang und Simone Stolle

Die erfolgreiche Damen 30 Mannschaft. Von links: Melanie Bauer, Nicole Geiger, Anja Lang und Simone Stolle
Knaben: Niederlage beim Tabellenführer aus Lienzingen
Die Knabenmannschaft wusste, dass es beim letzten Spiel gegen Lienzingen 1 sehr schwer werden würde, da der Gastgeber bisher alle Begegnungen klar gewonnen hatte.
Am Ende stand eine 1:5 Niederlage auf dem Papier. Lediglich Noah Grözinger konnte sein Einzel gewinnen, allerdings wurde ein Einzel und ein Doppel äußerst knapp im Match-Tiebreak für Lienzingen entschieden.
Das Team von Mannschaftsbetreuerin Lore Frank schließt die Saison auf einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz ab. Herzlichen Glückwunsch.
Es spielten: Julian Kristen, Noah Grözinger, Philip Sigmund und Marco Gutjahr

Junioren: 5:1 Sieg gegen TC Enzberg 1
Einen überzeugenden Heimsieg landete das Juniorenteam gegen Enzberg. Nach den Einzeln stand es bereits 3:1 und anschließend wurden die beiden Doppel Rico Wöhr/Filip Ristomanov und David Grözinger/Alexander Ostrowicz jeweils in zwei Sätzen gewonnen.
Die Truppe reist nächsten Samstag als Tabellenführer zum letzten Spiel nach Kornwestheim und könnte bei einem Sieg den Aufstieg feiern. Wir drücken die Daumen!

Juniorinnen: 5:1 Sieg gegen SPG TA SC Ludwigsburg 1
Zum Abschuss ihrer ersten Saison gelang den Juniorinnen gegen die Spielgemeinschaft Ludwigsburg der dritte Saisonerfolg. Bei sommerlichen Temperaturen wurden zwei Einzel knapp im Match-Tiebreak gewonnen und eines im Match-Tiebreak verloren. Mit der beruhigenden 3:1-Führung im Rücken machten Sarah und Carolin im Doppel mit einem schnellen 6:0, 6:0 alles klar. Nina und Sofia gewannen ebenfalls ihr Doppel in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:1.

Die Spielerinnen Sarah Kristen, Carolin Schlierf, Nina Gutjahr, Sofia Laier, Pia Gayer, Lucie Geiger und Mannschaftsbetreuer Marcus Kristen freuen sich über einen ausgezeichneten dritten Tabellenplatz.

Terminankündigung
Junioren
Sa. 16.7.2016, 9:00 Uhr TC Kornwestheim 2 – TFR Nussdorf 1

Herren (Bezirksstaffel 1)
TA TSV Neuenstein 2 – TFR Nussdorf  6:0
Stark ersatzgeschwächt verloren die Herren in Neuenstein haushoch und konnten dabei weder einen Satz noch ein Spiel für sich verbuchen.
Es spielten: Nikola Ristomanov, Joerg Hausmann, Pilipp Schmitz und Benjamin Klein.

Herren 40 (Bezirksstaffel 1)
TFR Nussdorf – TC Gerlingen 2  6:0
Und schon wieder haben die Herren 40 zugeschlagen. Dieses Mal musste sich die 2. Mannschaft aus Gerlingen der Klasse unserer Herren 40 beugen. Überlegen wurden alle 4 Einzel durch Karl-Heinz Wöhr, Markus Rodi, Thomas Klein und Stefan Witt gewonnen. In den Doppel kam dann noch Bernd Truckses für Thomas Klein zum Einsatz. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Stefan Witt, der zum ersten Mal dabei war und sehr souverän sowohl sein Einzel als auch sein Doppel (mit Bernd Truckses) gewinnen konnte.

Stefan Witt

Stefan Witt und Bernd Truckses

Karl-Heinz Wöhr

Karl-Heinz Wöhr

Markus Rodi

Markus Rodi

Herren 65 (Verbandsstaffel)
SPG Gebersheim/Hirschlanden – TFR Nussdorf  4:2

Unser viertes Spiel fand am Mittwoch 06.07. statt, ein Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Gebersheim / Hirschlanden. Auch in dieser Begegnung war uns, wie in dieser Saison normal, das Verletzungspech treu.
Das erste Einzel wurde leider mit 6 : 3 / 0 : 6 / 10 : 5 im Match-Tiebreak verloren. Das zweite Einzel mussten wir schon im ersten Satz wegen Verletzung aufgeben. Das dritte Einzel wurde dann durch Aufgabe des Gegners gewonnen und das vierte Einzel konnten wir mit 7 : 6 / 3 : 6 / 8 : 10 im Match-Tiebreak gewinnen. Stand nach den Einzeln 2 : 2, somit mussten wieder die Doppel entscheiden.

Da aber alle unsere guten Doppelspieler verletzt sind, wurden wieder 2 Notdoppel zusammengestellt. Doppel 1 verlor nach einer schwachen Leistung mit 6 : 4 / 6 : 3. Doppel 2 schlug sich beachtlich gut und verlor erst im Match-Tiebreak mit 6 : 4 / 2 : 6 / 10 : 4. Endstand somit 4 : 2 für unseren Gegner.

Unser letztes Verbandsspiel für die Saison 2016 findet am Mittwoch 20.07. gegen TA TV Stammhein in Nussdorf statt.

Wir hoffen, dass der eine oder andere verletzte Spieler zurück ist ,um uns etwas zu verstärken.

VR-Talentiade U10 Kleinfeld:
TFR Nussdorf – TC Wurmberg/Neubärental 1 13:7
Im letzten Spiel der Talentiaderunde war die Mannschaft aus Wurmberg/Neubärental zu Gast. Nach den Staffeln stand es 5:3 für Nussdorf. Im Tennisteil konnten drei Einzel und ein Doppel gewonnen werden, sodass am Ende ein deutlicher 13:7-Sieg für Nussdorf herauskam.
Es spielten: Daniel Soos, Lorenz Salzer, Hannah Schneider, Lana Schurr, Johannes Reinert, Amelie Lang und Julia Sigmund.
In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft von Betreuerin Petra Schurr mit nur einer Niederlage einen hervorragenden zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team – weiter so!


Knaben: 3:3 Sieg gegen TC Freiberg 1

Spannender geht es kaum! Beim Auswärtsspiel in Freiberg traf man auf eine Mannschaft, die man aus dem letzten Jahr kannte.
Unsere Nr. 1 Julian Kristen lieferte sich ein spannendes Duell mit dem Freiberger Einser, das er knapp verlor. Auch Philip Sigmund verlor sein Einzel.
Noah Grözinger und Marco Gutjahr konnten ihre Einzel gewinnen, sodass es mit einem 2:2 in die beiden Doppel ging.
Hier machte unser eingespieltes Doppel Julian/Noah mit einem Sieg den wichtigen dritten Punkt. Philip und Marco verloren knapp im Match-Tiebreak.
Zum Schluss gab ein gewonnener Satz mehr den Ausschlag für den knappen Sieg. Glückwunsch und viel Glück beim “Endspiel” gegen Lienzingen 1.

Junioren: 4:2 Sieg gegen TA GSV Hemmingen 1

Zum Rückspiel empfingen die Junioren die Mannschaft aus Hemmingen, gegen die man vor zwei Wochen noch denkbar knapp mit 3:3 unterlegen war.
Dieses Mal machten die Jungs es aber besser und gewannen. In den Einzeln konnten Rico Wöhr, Filip Ristomanov und Julian Kristen jeweils mit Zweisatzsiegen punkten. Den entscheidenden vierten Punkt holte das Doppel David Grözinger/Simon Stephan mit einem 7:5, 7:5-Sieg.
Mit diesem Sieg übernahm die Mannschaft die Tabellenführung in der Gruppe und kann mit Siegen in den letzten beiden Spielen den Aufstieg schaffen. Wir drücken die Daumen!

Juniorinnen: 0:6 Niederlage gegen TSC Vaihingen/Enz

Beim Tabellenführer gab es erwartungsgemäß nichts zu holen für die Juniorinnen.
Gegen eine eingespielte Mannschaft, die schon viele Jahre in dieser Besetzung zusammenspielt, waren wir chancenlos.
In unserer Mannschaft spielte Lucie Geiger zum ersten Mal und machte ihre Sache sehr gut.
Die Mannschaft hat in ihrer ersten Saison jetzt zwei Siege und zwei Niederlagen auf dem Punktekonto. Nächsten Samstag geht es nach Ludwigsburg zum letzten Spiel, wo wir gerne den dritten Sieg erreichen möchten.
Es spielten: Sarah Kristen, Lucie Geiger, Nina Gutjahr, Sofia Laier und Pia Gayer.

Terminankündigungen

Knaben
Fr. 8.7.2016, 15:00 Uhr TF Lienzingen 1 – TFR Nussdorf 1
Junioren
Sa. 9.7.2016, 9:00 Uhr TFR Nussdorf 1 – TC Enzberg 1
Juniorinnen
Sa. 9.7.2016, 9:00 Uhr SPG Ludwigsburg 1 – TFR Nussdorf 1

Damen 30 (Verbandsstaffel)
TC Sersheim – TFR Nussdorf 0:6
Die Damen 30 sind nicht von der Tabellenspitze zu verdrängen. Mit einem weiteren deutlichen 6:0 Sieg gegen das sympathische Team aus Sersheim, beim dem kein einziger Satz abgegeben wurde, hielt sich unser spielstarkes Damen-Team alle Chancen für einen Aufstieg offen. Herzlichen Dank an die zahlreichen mitgereisten Fans für ihre Unterstützung.

Es spielten(von links): Nicole Geiger, Anja Lang, Simone Stolle und Melanie Bauer

Es spielten (von links): Nicole Geiger, Anja Lang, Simone Stolle und Melanie Bauer

Herren (Bezirksstaffel 1)
TFR Nussdorf – TC Aldingen/r. 0:6
Die stark ersatzgeschwächte Herren-Mannschaft musste dem Team vom TC Aldingen leider alle Matches überlassen und unterlag deutlich mit 0:6.
Es spielten: Philip Truckses, Filip Ristomanov, Tobias Stuible und Simon Stephan.

Herren 40 (Bezirksstaffel 1)
TFR Nussdorf – HTC Kornwestheim 6:0
Einen erneut starken Auftritt zeigte die Herren 40 Mannschaft. Mit einem überlegenen 6:0 setzte sich das Team gegen die gegnerischen Spieler aus Kornwestheim durch, wobei insbesondere Mannschaftsführer Thomas Klein Nervenstärke bewieß, als er seine Partie im Match Tiebreak nach einem Rückstand noch mit 10:8 für sich entscheiden konnte.
Es spielten: Marc Pohlmann, Markus Rodi, Robert Ristomanov und Thomas Klein.

VR-Talentiade U10 Kleinfeld: TC RW Lomersheim 1 – TFR Nussdorf 1 2:18
Auch beim Auswärtsspiel in Lomersheim spielte unsere Talentiade-Mannschaft wieder toll auf und gewann hochverdient mit 18:2.
Lomersheim konnte lediglich eine Staffeldisziplin für sich entscheiden. Ansonsten ließen Lorenz Salzer, Hannah Schneider, Janina Kristen, Amelie Lang, Johannes Reinert und Carlotta Lehmann nichts anbrennen und gewannen alle vier Einzel und die beiden Doppel im Tennis. Prima Leistung!

Knaben: 6:0 Sieg gegen TF Lienzingen 2
Letzten Freitag traten unsere Knaben gegen die zweite Mannschaft von Lienzingen an. Das Team um Mannschaftsführer Noah Grözinger gewann alle Einzel und anschließend auch noch beide Doppel, sodass am Ende ein deutlicher 6:0-Sieg auf dem Papier stand.
In 14 Tagen geht es erneut nach Lienzingen; dann aber gegen die erste Knabenmannschaft. Für spannende Spiele wird gesorgt sein.
Herzlichen Glückwunsch an Julian Kristen, Noah Grözinger, Philip Sigmund und Marco Gutjahr.

Junioren: 5:1 Sieg gegen TC Enzberg 1
Zum Auswärtsspiel gegen Enzberg konnten unsere Junioren wieder auf Filip und David zurückgreifen. Nach den Einzeln hatten wir einen 3:1-Vorsprung herausgespielt, dem noch zwei deutliche Doppelsiege von Rico/Filip und David/Simon folgten.
Da die Junioren in einer kleinen Vierergruppe spielen, folgen nun die drei Rückspiele gegen die schon bekannten Gegner.
Es spielten: Rico Wöhr, Filip Ristomanov, David Grözinger und Simon Stephan.
Wir hoffen auf ein baldiges Comeback unseres Mannschaftskameraden Felix Strobel. Weiterhin gute Besserung!

Juniorinnen: 4:2 Sieg gegen TA GSV Hemmingen 2
Die Juniorinnen gewannen auch ihr zweites Heimspiel.
Die Punkte in den Einzeln holten Sarah Kristen, Nina Gutjahr und Sofia Laier. Carolin Schlierf verlor ihr Spiel nach hart umkämpftem ersten Satz.
Den noch nötigen Punkt im Doppel holten Nina Gutjahr an der Seite von Sofia Laier mit einer souveränen Vorstellung. Das zweite Doppel bestritten Sarah Kristen und Pia Gayer.
Zum Schluss gab es noch ein Mannschaftbild mit den sehr sympathischen Gegnerinnen.

Terminankündigungen
Knaben
Fr. 1.7.2016, 15:00 Uhr TC Freiberg 1 – TFR Nussdorf 1
Junioren
Sa. 2.7.2016, 9:00 Uhr TFR Nussdorf 1 – TA GSV Hemmingen 1
Juniorinnen
Sa. 2.7.2016, 13:00 Uhr TSC Vaihingen/Enz 1957 – TFR Nussdorf 1

Damen 30 (Verbandsstaffel)

TFR Nussdorf – TA FC Igersheim 4:2
Stark ersatzgeschwächt traten wir mit gemischten Gefühlen gegen den Tabellenzweiten TA FC Igersheim an. Schon nach den Einzeln und einem Spielstand von 2:2 war klar, daß diese Aufgabe durchaus zu lösen ist. Mit einer taktisch klugen Aufstellung konnten wir beide Doppel gewinnen. Somit der 3. Erfolg im 3. Spiel und weiterhin Tabellenführer.
Im Einzel spielten : Simone Stolle, Kim Schmidt, Daniela Haffner und Inga Gallob.
Doppel: Anja Lang / Inga Gallob und Simone Stolle / Daniela Haffner.

Es spielten (von links): Daniela Haffner, Kim Schmidt, Anja Lang, Simone Stolle, Inga Gallob

Von links: Daniela Haffner, Kim Schmidt, Anja Lang, Simone Stolle, Inga Gallob

Herren (Bezirksstaffel 1)
TA Spfr. Untergriesheim – TFR Nussdorf 4:2
Gegen Untergriesheim konnten Robin Wöhr und Johannes Wizemann in den Einzeln punkten. Doch leider mussten beide Doppel an den Gegner abgegeben werden, das Doppel 1 äußerst knapp im Match-Tiebreak. Somit ging der Sieg mit 4:2 an die Mannschaft aus Untergriesheim.
Es spielten: Robin Wöhr (Einzel), Philip Truckses, Johannes Wizemann, Tobias Stuible und Lukas Strobel (Doppel).
 
Herren 40 (Bezirksstaffel 1)

TC Lauffen – TFR Nussdorf 3:3 (7:6 Sätze)
Beim Auswärtsspiel in Lauffen mussten sich die Herren 40 nur ganz knapp geschlagen geben. Nachdem die zwei Spitzeneinzel an den Gegner gingen, Robert Ristomanov und Thomas Klein sich aber in ihren Spielen durchsetzen konnten, stand es 2:2.
Auch bei den Doppeln kam es zu einer Punkteteilung, wobei wiederum die bereits in den Einzel erfolgreichen Spieler den Punkt für Nussdorf verbuchen konnten. Leider hatte am Ende Lauffen einen Satz mehr gewonnen und trug somit trotz des Gleichstands von 3:3 den Sieg davon.
Es spielten: Karl-Heinz Wöhr, Bernd Truckses, Robert Ristomanov, Thomas Klein.

Herren 65 (Verbandsstaffel)

TFR Nussdorf – TC Ludwigsburg 2:4
Unser drittes Spiel fand am Mittwoch 22.06. statt, ein Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer vom TC Ludwigsburg.
Von 7 Spielern standen nur noch 3 halbwegs gesunde Kämpfer bereit. Glücklicherweise konnten wir Rudi Besserer von unserer Hobbymannschaft für eine Aushilfe gewinnen, damit wir wenigstens mit 4 Spielern antreten konnten.
Nachdem alle Gegner 2 bis 4 Leitungsklassen besser eingestuft waren als wir, rechneten wir mit einer 0:6 Niederlage.
Das erste Einzel ging dann auch leider, aber erst im Match-Tiebreak mit 6:3/4:6/8:10 mit Pech verloren. Das 2. Einzel konnte mit 6:2/6:2 gewonnen werden. Das 3. Einzel ging auch mit 2:6/2:6 an unseren Gegner. Rudi lieferte als Hobbyspieler seinem um 3 Leistungsklassen besseren Gegner auf Position 4 einen tollen Kampf, musste sich dann aber auch mit 5:7/2:6 geschlagen geben. Somit stand es nach den Einzeln 1:3.
Problematisch war dann bei den vielen Ausfällen die Aufstellung der Doppel. Doppel 1 konnten wir nach einer guten Leistung mit 6:2/6:4 gewinnen. Doppel 2 ging dann leider auch wieder im Match-Tiebreak mit 0:6/6:2/6:10 an den Gegner. Leider brauchte Doppel 2, welches noch nie zusammen gespielt hatte, etwas Zeit bis es sich gefunden hatte.
Somit lautete das Endergebnis 2:4 für Ludwigsburg. Wenn man bedenkt, dass 2 Spiele im Match-Tiebreak verloren wurden, die auch umgekehrt hätten ausgehen können… Aber bei dem Pech, welches wir diese Saison haben, war auch das normal.
Es spielten: Guido Kraemer, Karl Böhringer, Wolfgang Kaiser und Rudi Besserer.
Unser nächstes Spiel findet am Mittwoch 06.07. in Hirschlanden um 11.00 Uhr statt.

VR-Talentiade U10 Kleinfeld: 16:4 Sieg gegen TA GSV Hemmingen 1
Nach der Niederlage gegen Gerlingen fuhr unsere Mannschaft hoch motiviert nach Hemmingen.
Nach den 4 Staffeldisziplinen stand es unentschieden 4:4. Im Tennis konnten alle vier Spieler und Spielerinnen ihre Einzel gewinnen. Auch beide Doppel mit Daniel und Lorenz und mit Janina und Hanna konnten gewonnen werden. Besonders erwähnenswert ist das spannende Doppelmatch von Daniel und Lorenz. Beide lagen schon deutlich zurück, konnten dann aber auf 4:4 ausgleichen und den notwendigen Tiebreak für sich entscheiden.
Es spielten: Hanna Lang, Daniel Soos, Janina Kristen und Lorenz Salzer.

Knaben: 4:2 Sieg gegen die SPG Ditzingen/Ludwigsburg 4
Im zweiten Heimspiel hatten wir die vierte Knabenmannschaft der Spielgemeinschaft Ditzingen/Ludwigsburg zu Gast.
Zunächst konnten Noah Grözinger und Philip Sigmund ihre Einzel klar gewinnen. Julian Kristen und Marco Gutjahr mussten in den Match-Tiebreak, den Julian knapp gewann und Marco leider verlor, sodass es mit einer 3:1-Führung in die Doppel ging.
Den Siegpunkt sicherte unser Doppel 1 mit Julian und Noah. Das Doppel Philip/Marco verlor denkbar knapp im Match-Tiebreak. Weiter so Jungs!

Junioren: Knappe Niederlage gegen TA GSV Hemmingen 1
Beim Auswärtsspiel der Junioren in Hemmingen mussten Noah Grözinger und Julian Kristen aus der Knabenmannschaft unterstützen, da einige Stammspieler zeitgleich noch ein Fußballspiel hatten.
Nach den Einzeln lag man nach Siegen von Rico Wöhr, Julian Kristen und Alexander Ostrowicz aussichtsreich mit 3:1 in Führung. Leider wurden beide Doppel verloren, sodass am Ende ein gewonnener Satz mehr für den 3:3-Sieg der Hemminger den Ausschlag gab. Beim Rückspiel in 14 Tagen besteht die Gelegenheit zur Revanche.
Es spielten: Rico Wöhr, Julian Kristen, Noah Grözinger, Alexander Ostrowicz und Louis Gerlach.

Juniorinnen: Gratulation zum ersten Sieg!
Die Juniorinnen zeigten sich gut erholt von der klaren Niederlage im ersten Spiel und empfingen zum Heimspiel den TC Oberderdingen 1.
Sarah Kristen und Carolin Schlierf gewannen ihre Einzel klar in zwei Sätzen. Den dritten Punkt in den Einzeln holte Sofia Laier, die sich nach verlorenem ersten Satz ins Match kämpfte und den zweiten Satz mit 7:5 gewann. Diesen Schwung nahm sie mit und gewann auch den Match-Tiebreak.
Die beiden Doppel mit Sarah/Carolin und mit Sofia/Nina Gutjahr gingen jeweils klar an unsere Juniorinnen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und dem 5:1 Sieg!

Terminankündigungen
VR Talentiade U10
Mo. 27.6.2016, 15:00 Uhr: TFR Nussdorf 1 – TC Wurmberg/Neubärental 1
Knaben
Fr. 24.6.2016, 15:00 Uhr TF Lienzingen 2 – TFR Nussdorf 1
Junioren
Sa. 25.6.2016, 9:00 Uhr TC Enzberg 1 – TFR Nussdorf 1
Juniorinnen
Sa. 25.6.2016, 9:00 Uhr TFR Nussdorf 1 – TA GSV Hemmingen 2

Damen 30 (Verbandsstaffel)

TFR Nussdorf – TV Buocher Höhe 4:2
Wieder ein erfolgreicher Sonntag für die “Black ladies”, dieses Mal gegen die Buocher Höhe. Der 2. Sieg im 2.Spiel und die verdiente Tabellenführung. Unsere Kim spielte nach der Babypause ihr erstes Einzel und wurde leider nicht mit einem Erfolg belohnt. Somit war der Zwischenstand nach den Einzel 3:1 für uns. Leider verlor unser Doppel 1 (Anja Lang und Daniela Haffner) unglücklich im Match-Tiebreak. Doch der Sieg des Doppels 2 (Melanie Bauer und Simone Stolle) führte zum Endergebnis von 4:2.
Es spielten: Anja Lang, Melanie Bauer, Simone Stolle, Kim Schmidt und Daniela Haffner.

Herren (Bezirksstaffel 1)
TFR Nussdorf – TA SV Salamander Kornwestheim 4:2
Die Herrenmannschaft gewann nach einer 3:1 Führung nach den Einzeln insgesamt mit 4:2 gegen die Mannschaft aus Kornwestheim. Somit gelang auch ihnen der 2. Sieg im 2. Spiel.
Es spielten: Robin Wöhr, Philip Truckses, Johannes Wizemann und Tobias Stuible.

Herren 40 (Bezirksstaffel 1)
TA TGV Eintr. Beilstein – TFR Nussdorf 0:6
Hoch überlegen waren die Herren 40 bei ihrem Auswärtsspiel in Beilstein. Beim 6:0 Kantersieg wurden in den Einzeln lediglich 2, in den Doppeln nur 3 Spiele abgegeben.
Damit haben die Herren 40 nach dem 2. Spieltag die Tabellenführung in ihrer Gruppe übernommen.

Es spielten (von links): Marc Pohlmann, Markus Rodi, Robert Ristomanov, Karl-Heinz WÃÆâ€Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¾ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¾ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Â¦ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Â¦ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¾ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¾ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Â¦ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¦ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã‚¦ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Â¦ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¶hr

Es spielten (von links): Marc Pohlmann, Markus Rodi, Robert Ristomanov, Karl-Heinz Wöhr
 
Herren 65 (Verbandsstaffel)
TK Bietigheim – TFR Nussdorf 3:3 (7:7 Sätze, 63:61 Spiele)
Unser zweites Spiel war am Mittwoch 15.06., ein Auswärtsspiel beim TK Bietiegheim.
Das Verletzungspech schlägt diese Saison bei unserer Mannschaft gnadenlos zu.
Wir sind mit 8 Spielern für eine 4er Mannschaft gestartet, davon fallen bereits 4 teils ganz, teils zeitlich begrenzt aus.
So fuhren wir mit dem allerletzten Aufgebot nach Bietigheim. Überraschenderweise führten wir nach den Einzeln mit  3 : 1. Die Einzel 1, 2 und 3 wurden gewonnen, leider ging das 4. Einzel knapp an den Gegner.
Erwähnenswert ist der Einsatz von Georg Gayer, den wir am gleichen Morgen trotzt seiner Verletzung doch noch zu einem Einsatz überreden konnten, nachdem Rolf Pflüger auch noch kurzfristig ausgefallen war. Georg hat nach einer 18 monatigen Pause auch noch sein Spiel gewonnen. Herzlichen Glückwunsch !
Leider hatten wir dann zu den Doppeln nur noch 3 Spieler. Da Georg nicht mehr spielen konnte, musste Johann Müller trotzt seiner Verletzung einspringen. Nach einer  3 : 0  Führung im ersten Satz musste Jahann jedoch mit starken Schmerzen aufgeben, was zur Folge hatte, dass das Spiel mit  6 : 3 / 6 : 0 an den Gegner ging. Somit war das Match leider verloren.
Endergebnis:  Matches 3 : 3, Sätze 7 : 7,  Spiele 63 : 61 für Bietigheim.
Es spielten: Guido Kraemer, Georg Gayer, Karl Böhringer, Wolfgang Kaiser und Johann Müller.
Unser nächstes Spiel findet am Mittwoch, 22. 06. um 11.00 Uhr in Nussdorf gegen den TC Ludwigsburg statt. Wir hoffen, dass wir 4 Spieler zusammenbekommen.
VR-Talentiade U10 Kleinfeld: 8:12 Niederlage gegen TC Gerlingen 1

Die U10-Talentiademannschaft von Mannschaftsbetreuerin Petra Schurr traf in ihrem zweiten Spiel auf einen starken Gegner aus Gerlingen.
Nach den Staffeln lagen wir mit 2:6 zurück und entsprechend wurde dann bei den Tennismatches gekämpft. Es gab lange und schöne Ballwechsel zu bewundern.
Am Ende gewannen wir  zwei der vier Einzel und eines der beiden Doppel, was aber leider nicht reichte, um den Rückstand aus den Staffelwettkämpfen aufzuholen.

Trotz der Niederlage herrschte am Ende gute Stimmung im Team, wie man auf dem Foto erkennen kann.

Es spielten: Hannah Schneider, Lana Schurr, Janina Kristen, Daniel Soos und Lorenz Salzer.